Snooker: BCB 3 verliert überraschend - Wichtiger Punkt für BCB 4 beim Tabellenführer - Pool: Viertes Auswärtsremis für BCB 3 - BCB 2 und BCB 4 unterliegen daheim knapp

Snooker: BC Break bleibt in Verbandsliga der Jäger - Zwei Vergleiche und ein Punkt gegen Triangel Soltau - BCB 4 verliert Tabellenführung am Sonntag ... Alles zu den Spielen vom 21.01./22.01.2023

VL Snooker 1. PBV Pinneberg 2 - BC Break Lübeck 4 3:3 (1:2)
VL Snooker BC Break Lübeck 3 - SCSC Kiel 3 2:4 (1:2)
OL Pool BC Break Lübeck 2 - Triangel Soltau 1 3:5 (1:3)
BL Pool Triangel Soltau 2 - BC Break Lübeck 3 4:4 (2:2)
KL Pool BC Break Lübeck 4 - ABC Wesseln 3:5 (2:2)
 
 
Verbandsliga Snooker: 1. PBV Pinneberg 2 - BC Break Lübeck 4 - 3:3 (1:2)

Pinneberg wehrt BCB Angriff ab

Nach dem 5:1 zum Saisonstart trotzte BCB 4 dem gastgebenden 1. PBV Pinnberg 2 einen Punkt ab. Den Grundstein legte unsere Mannschaft, die mit Fabi, Willy und Olav nach Pinneberg gereist war, dabei vor der Pause. In einer gutklassigen Begenung, in der mehrere erwähnenswerte Breaks gespielt wurden, setzten sich Olav und Willy mit je 2:0 durch. Nach einem ausgeglichenen ersten Frame zog Eike Müntz zudem Fabi mit einer 40 entscheidend den Zahn.

Fabi zum 3:3 - Denis Trlo verhindert BCB Sieg

Nach der Pause schafften die Gastgeber den sofortigen Ausgleich der Partie. Da Fabi aber erfolgreich, trotz Break 36 von Joaquim Macedo, einen 0:1 Rückstand noch wettmachen konnte, hatte BCB 4 bereits einen Zähler in der Tasche. Für mehr sollte es nicht reichen. Mit Blick auf die Statistiken darf man sich trotz Führung darüber dennoch freuen. Der Gastgeber war das dominantere Team. BCB 4 (15) bleibt ungeschlagen, und dem 1. PBV Pinneberg 2 (16) weiter auf den Fersen.

 

Verbandsliga Snooker: BC Break Lübeck 4 - SCSC Kiel 3 - 2:4 (1:2)

Überraschung des Wochenendes - SCSC Kiel 3 triumphiert in Lübeck

Andreas, Ziad und Henning starteten die laufende Spielzeit mit einem 6:0 (3:0) bei der dritten Mannschaft des SCSC Kiel. Die Gäste aus der Landeshauptstadt reisten entsprechend als Außenseiter an die Artlenburger Straße. Mit solidem Spiel in Durchgang eins brachte Ziad die erwartbare Führung für BCB 3 herbei. Unglücklich agierte Andreas, der beide Frames auf Schwarz verlor. Ausgleich! Nach Hennings 1:0 Führung drehten die Gäste im Anschluss dann auch noch das Spiel zum Führungswechsel.

Ziad makellos; BCB 3 verliert dennoch

Nach der Pause nährte Ziad u.a. mit Break 32 die Hoffnungen auf einen Lübecker (Teil-)erfolg. Während ihm mit dem 2:0 der zweite Punkt für BCB 3 gelang, blieben sowohl Andreas als auch Henning in der zweiten Hälfte wirkungslos. Glückwunsch an die Gäste, die sich zum Beginn der Rückrunde mit dem ersten Saisonsieg belohnen konnten. BCB 3 verpasste es somit, den Teams an der Spitze näher zu kommen.

 

Oberliga Pool: BC Break Lübeck 2 - Triangel Soltau 1 - 3:5 (1:3)

Veit entscheidet Fight für Soltau

Am Ende knapp bei 3:5 muss sich der BC Break 2 gegen die Gäste aus Niedersachsen geschlagen geben. Das erste Highligt der Partie setzte Gästespieler Ayoub Bahktaoui, der im 14-1 endlos mit einer Serie von 54 Ball seine Klasse im Breakhouse unter Beweis stellte. Deutlich ausgeglichener konnte unsere Mannschaft das Spielgeschehen in den anderen Disziplinen gestalten. Nach vielversprechendem Start setzte sich Sebastian Veit mit 9:7 für die Gäste im 9-Ball durch. Mathias hielt das Team im 10-Ball im Spiel (8:7). Beim Endstand von 5:7 war aber auch unser Mannschaftskapitän nicht weit entfernt, noch zu punkten. Dennoch, 3:1 für Soltau zur Pause.

Yannik bringt BCB mit starkem 8-Ball Spiel wieder zurück

Nach dem Wechsel trumpfte zunächst Jannik auf, und brachte durch das 7:1 im 8-Ball gegen Norman Weber den BCB wieder zurück ins Spiel. Die zwischenzeitlichen Spielstände an den Nachbartischen sprachen zunächst für ein Comeback im zweiten Durchgang. Hochklassig dabei die zweite Paarung zwischen Piero und Ayoub Bahktaoui, die der Gästespieler zum 8:6 (10-Ball) und Punktgewinn nutzte. Nachdem Basti (gegen Timo Rieckmann) im Hill/Hill zum 3:4 Gesamtstand verkürzen konnte, musste über das 14-1 endlos die Entscheidung her. Das Geschehen diktierte zunächst Mathias. Der Gast kam zwar spät, aber nicht zu spät rein. Nach einem Endstand von 106:125 aus BCB Sicht war die Niederlage leider besiegelt.

BCB 2 trat den Gästen ebenbürtig entgegen. Am Ende machten vorallem die Comebackqualitäten von Sebastian Veit und Ayoub Bahktaoui den Unterschied aus.

 

Bezirksliga Pool: Triangel Soltau 2 - BC Break Lübeck 3 - 4:4 (2:2)

4:4 in Soltau - BCB 3 bleibt sich treu

Auch im vierten Auswärtsspiel der laufenden Saison kommt BCB 3 nicht über eine Punkteteilung hinaus. Nach dem enttäuschenden 3:5 gegen den BC Queue Hamburg 6 (08.01.) wogte das Spielgeschehen gegen die Zweite vom Tringel Soltau hin und her. Die erste Führung stellte Mannschaftskapitän Timo Becker für den Gastgeber her. Firouz gelang für den BC Break wenig später der Ausgleich. Während Sven den Sack zum möglichen 5:3 im 8-Ball nicht zumachen konnte (Endstand: 4:5), sorgte Olaf über Hill/Hill glücklich für den wichtigen Halbzeitstand zum 2:2.

Olaf furios - Triangel Soltau hat das letzte Wort

Mit dem deutlichen 7:1 im 9-Ball drehte Olaf nach der Pause dann im Alleingang die Partie für den BC Break. Verdient glichen dann aber die Niedersachsen über die 8-Ball Partie wieder aus. Die letzte, und punktbringende Führung gelang Steffen im 14-1 endlos. Sven kämpfte sich nach 2:5 im 10-Ball zwar noch einmal auf 4:5 heran, einen Matchball nutzte Matthias Handel dann aber doch zur Punkteteilung. In Summe geht das Remis in Ordnung, auch wenn dieser für den Gastgeber aufgrund der Tabellensituation wohl zu wenig ist.

 

Kreisliga Pool: BC Break Lübeck 4 - ABC Wesseln - 3:5 (2:2)

Nach Heimniederlage - BCB 4 rutscht drei Plätze ab

Durch eine 3:5 Niederlage am neunten Spieltag der Kreisligasaison 2022/23 verlieren Andrea, Petra, Rolf und Opa die nur ein Spieltag andauernde Tabellenführung. Einer der Nutznießer waren dabei die Gäste aus Heide. Eher unerwartet verlief die Vorrunde mit einer Niederlage Opas im 14-1 endlos. Für unsere Mädels lief es da deutlich besser. Das 5:2 von Andrea (8-Ball) und 6:4 von Petra (9-Ball) sicherte aber BCB 4 zumindest das Halbzeitremis.

Andrea bringt Spannung zurück

Nach der Pause agierten Rolf und Opa erneut unglücklich, wodurch das Gastteam zu einer zwischenzeitlichen 4:2 Führung und dem sicheren Auswärtspunkt kam. Mannschaftskapitänin Andrea sorgte mit dem 5:3 im 10-Ball nicht nur für ihren zweiten Sieg, sondern auch für die Entscheidung im letzten Spiel. Petra glückte nach 1:4 Rückstand zunächst der Anschluss mit 3:4. Die drei Punkte nahm der Gast dann aber auch insgesamt verdient mit nach Dithmarschen.

Mit den Parallelergebnissen rutscht BCB 4 bis auf den vierten Tabellenplatz ab.

 

Unsere Partner

Alle Partner

Kontakt

BC Break Lübeck e.V.

Vereinsheim "BreakHouse"

Artlenburger Str. 15

-Eingang Händelweg-

23556 Lübeck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.