Piero, Loris, Marc und Paul gelingt beim 4:4 nur Teilrevanche auf 2:6 Niederlage beim SC Hamburg

Nur Einer aus Sechs - 4x Schwarz für 4 Satzerfolge des SC Hamburg - BCB verliert zwei Zähler am Sonntag ... Alles zu den Spielen vom 14.01. /15.01.2022

1. BuLi Snooker SC Hamburg - BC Break Lübeck
6:2 (3:1)
1. BuLi Snooker BC Break Lübeck - SC Hamburg
4:4 (3:1)

 

1. Bundesliga Snooker: SC Hamburg - BC Break Lübeck - 6:2 (3:1)

Bittere 2:6 Pleite in Hamburg

Piero, Marc, Paul und Loris müssen sich dem SC Hamburg am Ende mit 2:6 (1:3) geschlagen geben. Auch wenn es zwischenzeitlich bereits 6:1 stand, darf das Heimteam sich nur dank des effizienten Spiel auf die Farben über drei äußerst glückliche Zähler freuen. Den Auftakt in die Begegnung machte Loris, der sich u.a. mit Break 68 souverän zur 1:0 Führung für den BCB durchsetzen konnte. An den Nachbartischen gab es jeweils entscheidende letzte Frames, die unsere Mannschaft in eine komfortable Ausgangslage für die zweite Hälfte hätten bringen können.

30 Minuten und dreimal Schwarz entscheiden das Spiel für Hamburg

Zunächst vergab Marc auf Pink das 2:0 für den BC Break. Über Schwarz gelang Tobias Friedrich für die Hamburger der glückliche Ausgleich zum 1:1. In einem ausgeglichenen Decider konnte Paul in seinem Match kurze Zeit später zwar den pinken Ball potten, eine mögliche respottet Schwarze verhinderte jedoch Robin Otto zur Hamburger Führung. Als wenig später auch Ramzi Ben Ghaffar gegen Piero mit dem letzten Ball den Decider entschied, stand es zur Pause 3:1 für das Heimteam. Warum, war wohl keinem wirklich klar....

Spielglück macht auch weiter Bogen um den BCB

Im Duell mit Robin Otto blieb Marc nach der Pause trotz 1:2 Anschluss insgesamt chancenlos. 1:4 aus Sicht des BC Break. Im Spiel zwischen Florian Stiefenhöfer, der nach der Pause ins Spiel kam, und Loris ging es über die volle Distanz. Hamburg legte bis zum Ende vor, wodurch die Partie leider endgültig entschieden wurde. Piero kämpfte sich nach erneutem 0:2 in den Decider, um (kaum zu fassen) wiederholt auf Schwarz mir 2:3 das Nachsehen zu haben. Immerhin Paul konnte sich noch mit dem 3:1 gegen Tobias Friedrichs belohnen.

Sehr schade. Für den BCB war in Hamburg definitiv viel mehr drin am heutigen Tag.

 

1. Bundesliga Snooker: BC Break Lübeck - SC Hamburg - 4:4 (3:1)

Piero rettet BCB einen Punkt gegen Hamburg

Nach einer ärgerlichen Niederlage vom Vortag empfingen Marc, Loris, Piero und Paul das Team des SC Hamburg an der Artlenburger Straße. Was im Vergleich zur Partie vom Samstag stimmen sollte, war die Ausbeute zur Pause. Sowohl Loris (gegen Robin Otto) und Paul (gegen Tobias Friedrichs) kamen zu ungefährdeten 3:0 Erfolgen. Mit einer konzentrierten Leistung baute Piero die Führung für den BCB dann sogar auf 3:0 aus. Marc kam in seinem Match gegen Florian Stiefenhöfer zudem in einen entscheidenden letzten Frame. Für Spannung in der Rückrunde sorgte der Gästespieler, der mit dem letzten Frame der Hinrunde noch zum 1:3 verkürzen konnte.

SC Hamburg macht nach der Pause Druck - Piero hält Stand

Ein ganz anderes Bild der Partie sollte sich in Durchgang zwei abzeichnen. Zwischenzeitlich führte der Gast mit drei 2:0 Führungen und war spätestens mit dem Ausgleich zwischen Piero und Volker Buchwald (2:2) drauf und dran, auch die zweite Partie des Wochenendes noch auf den Kopf zu stellen. Ein Frame wurde Marc von Gästespieler Robin Otto zum 1:2 noch gewährt. Mehr aber auch nicht. Für zumindest einen Punkt sollte es aber reichen, da Piero sich im letzten Frame erfolgreich zum 3:2 durchsetzte.

Im vierten Erstligavergleich gelingt unserer Mannschaft damit zumindest der erste Punkt gegen den SC Hamburg. Am Wochenende war aber weitaus mehr drin.

 

Unsere Partner

Alle Partner

Kontakt

BC Break Lübeck e.V.

Vereinsheim "BreakHouse"

Artlenburger Str. 15

-Eingang Händelweg-

23556 Lübeck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.