Pool: BCB 5 verabschiedet 2022 als Tabellenführer - BCB 3 stoppt Flensburger Siegeszug - BCB 4 gewinnt zu Hause - Snooker: Oberligateam geht leer aus - Willy, Stefan und Ekki mit "Lieblingsergebnis"

Snooker: - BCB 5 mit viertem Remis - BCB 2 wird früh bezwungen - Pool: BCB 5 an der Spitze - BCB 4 ersatzgestärkt zu 3 Punkten - Firouz nervenstark für einen BCB 3-Zähler in Flensburg ... Alles zu den Spielen vom 17.12./18.12.2022

LL Snooker BC Break Lübeck 5 - 1. PBV Pinneberg 5
3:3 (2:1)
OL Snooker
1. BU Flensburg - BC Break Lübeck 2
5:1 (3:0)
KK Pool
BC Break Lübeck 5 - PBC The Gamblers 5
5:1 (2:1)
BL Pool 1. BU Flensburg - BC Break Lübeck 3
4:4 (2:2)
KL Pool BC Break Lübeck 4 - MTV Tostedt 2 6:2 (4:0)
 
 
Landesiga Snooker: BC Break Lübeck 5 - 1. PBV Pinneberg 5 - 3:3 (2:1)

Wie im Hinspiel - Kein Sieger zwischen Pinneberg und Lübeck

Wie schon zum Ligastart trennen sich die fünften Mannschaften in der Landesliga mit einem 3:3. Anders, als noch im Hinspiel, war für Stefan, Ekki und Kapitän Willy zu Hause mehr drin. Während man Anfang September zur Pause noch mit 1:2 im Hintertreffen lag, reichte im Rückspiel eine 2:1 Pausenführung nicht zum Sieg. Stefan, der im Hinspiel noch leer ausging, und auch Willy brachten unser Team mit 2:0 Erfolgen in Front.

Willy zum Zweiten, aber Pinneberg entscheidet die Decider

Nach der Pause war, wie oft in der Vergangenheit, unser Kapitän der Faktor. Dank seines zweiten Sieges war BCB 5 der Punkt bereits sicher. An den weiteren Tischen musste ein entscheidender 3. Frame gespielt werden. Da sich diese jeweils der Gast sichern konnte, reichte es nicht für einen Sieg. Bei 9:6 nach Frames wäre dieser durchaus verdient gewesen.

 

Oberliga Snooker: 1. BU Flensburg - BC Break Lübeck 2 - 5:1 (3:0)

Frühe Entscheidung in Flensburg - BCB 2 verliert zum Jahresabschluss klar

Nichts zu holen war für unsere Mannschaft beim Auswärtsspiel in Flensburg. Bereits der, auch verdiente, Pausenstand von 3:0 für den Gastgeber raubte Jan, Kevin und Lars jegliche Hoffnung. Das Traumlos im ersten Durchgang erwischte Kevin, der zwar erwartungsgemäß gegen Markus Brandt verlor, sich beim 1:3 aber auch einen Frame verdienen durfte. Ganz unglücklich hingegen spielte Lars, der völlig unüblich glatt mit 0:3 als Verlierer vom Tisch ging. Das 1:3 von Jan besiegelte das klare Halbzeitresultat.

Kevin mit dem "Ehrentreffer"

Auch wenn die Partie zur Pause nicht endgültig entschieden war, sprach natürlich nur wenig noch für einen Teilerfolg unseres Teams. Nach etwa 1,5 h im zweiten Durchgang entschied Wolfang Baasner gegen Mannschaftskapitän Jan (3:0) für Flensburg dann auch die Begegnung. Kurze Zeit später sorgte Markus Brandt dann für das 0:5 aus Lübecker Sicht. Lediglich den Ehrenpunkt genehmigte der Gastgeber unseren Jungs. Kevin setzte sich mit 3:1 gegen Ashkan Keshavarzi durch.

 

Kreisklasse Pool: BC Break Lübeck 5 - PBC The Gamblers 5 - 5:1 (2:1)

BCB 5 geht als Tabellenführer ins neue Jahr

Dank eines 5:1 Erfolges im Spiel gegen die fünfte Mannschaft der Gamblers aus Itzehoe gelang unserem Team die Rückkehr an die Tabellenspitze. Im Breakhouse ersetzte Thomas dabei Mannschaftskapitän Lukas im 8-Ball. Manu stellte in der ersten Hälfte mit einem blitzsauberen 4:0 die erste Führung für den BCB her. Mit der letzten Aufnahme im 14-1 endlos senkte Erik die verbliebenen Bälle zum Ausspielziel (30) und erhöhte auf einen Gesamtstand von 2:0. Thomas glückte in seinem ersten Ligaspiel der laufenden Saison noch kein Sieg, sodass der Gast verkürzen konnte.

6:1 / 6:3 / 5:2 - Klare Angelegenheit nach dem Wechsel

In Hälfte zwei übernahm Thomas die 10-Ball Paarung. Mit 5:2 gelang ihm dabei auch ein Sieg, womit auch der letzte Lübecker Akteur einen Punkt verbuchen konnte. Da auch Manu und Erik die 9-Ball Partien sehr souverän mit 6:3 und 6:1 für den BC Break entscheiden konnten, wurde es am Ende auch verdient deutlich. Mit 17 Punkten zieht BCB 5 am 1. PBT Lübeck 3 zum Jahresende somit wieder vorbei.

 

Bezirksliga Pool: 1. BU Flensburg - BC Break Lübeck 3 - 4:4 (2:2)

Firouz beendet Flensburger Siegesserie

Einen richtig guten Auswärtspunkt nimmt unser Bezirksligateam vom Gastspiel in Flensburg mit. Bereits zur Pause hatte ein Remis Bestand, dass sich Sven, Olaf, Firouz und Steffen insgesamt verdient erspielten. Bei Olaf ging zunächst gar nichts, was der Gastgeber zum 1:0 Gesamtstand verwerten konnte. Nachdem auch Sven im 8-Ball (3:5) als Verlierer vom Tisch musste, lag die Mannschaft bereits mit 0:2 hinten. In einem spannenden Vergleich ging Steffen mit 7:5 gegen Luca Sörensen als Sieger hervor. Firouz setzte sich zudem überlegt im 14-1 Endlos für den Ausgleich durch.

3:2 Führung - 3:4 Rückstand - Firouz rettet Punkt im Hill/Hill

Nach der Pause drehte Olaf richtig auf (7:0) und überrollte seinen Gegenspieler regelrecht. Verdient folgten dann aber die Niederlagen im 10-Ball (Sven) und Steffen (14-1 endlos), die das Heimteam wieder mit 4:3 in Führung, und zum sicheren Punktgewinn brachten. Ein hochklassiger Krimi spielte sich dann noch im 8-Ball ab, den Firouz für den BCB im Hill/Hill entscheiden konnte. BCB 3 beendet dadurch die Siegesserie der 1. BU Flensburg von 5 Spielen. Nebenbei war es für BCB 3 bereits das dritte Unentschieden im 5. Spiel. Flensburg führt mit nun 16 Punkten weiter das Feld in der Bezirksliga an.

 

Kreisliga Pool: BC Break Lübeck 4 - MTV Tostedt 2 - 6:2 (4:0)
 
Partie zur Pause quasi entschieden

Im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des MTV Tostedt gelang unserem Kreisligateam eine perfekte erste Halbzeit. Olav kompensierte den Ausfall von Kapitänin Andrea und übernahm zunächst die 8-Ball Partie. Und diese brachte beim 5:2 Endstand auch einen erhofften Zähler. Auch an den Nachbartischen erspielte sich unsere Mannschaft weitere Partien, die die Partie zur Pause mehr als eindeutig in Richtung des BC Break lenken sollten.

Individuelle Klasse gibt nach der Pause den Ausschlag

Sowohl Opa (8-Ball) als auch Olav (14-1) entschieden in der zweiten Halbzeit die Partie dann endgültig zum zwischenzeitlichen 6:0. Mit den gleichen Spielergebnissen (6:3 im 9-Ball und 5:3 im 10-Ball) wie in der Hinrunde konnten die Gäste dann noch zwei Spiele einstreichen, die die Niederlage vielleicht insgesamt etwas erträglicher gestalten. Da Petra und Rolf die wichtigen Hinrundenspiele für sich entscheiden konnten, spielte das aber keine Rolle mehr.
 

Unsere Partner

Alle Partner

Kontakt

BC Break Lübeck e.V.

Vereinsheim "BreakHouse"

Artlenburger Str. 15

-Eingang Händelweg-

23556 Lübeck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.