BCB erkämpft sich Heimpunkt gegen Aufsteiger Oberhausen - Bigpoints am Sonntag gegen Essen

Loris, Marc, Pierre und Paul starten Aufholjagd nach der Pause gegen Oberhausen - X Faktor Yannik in seinem ersten Bundesligaspiel - BCB überholt Essen in der Tabelle ... Alles zu den Spielen vom 10.12. /11.12.2022

1. BuLi Snooker BC Break Lübeck - BC Oberhausen
4:4 (1:3)
1. BuLi Snooker BC Break Lübeck - SC 147 Essen
6:2 (3:1)

 

1. Bundesliga Snooker: BC Break Lübeck - BC Oberhausen - 4:4 (1:3)

Starke zweite Hälfte egalisiert die Begegnung

Nach einem 1:3 Halbzeitrückstand konnte unsere Mannschaft eine Niederlage im Heimspiel gegen den BC Oberhausen im letzten Moment abwenden. Vor dem Wechsel konnte Loris mit einem 3:0 für den ersten Zähler in der Partie sorgen. Nicht nur aufgrund des Ergebnisses hatte Pierre gegen Ismail Türker (0:3) den wohl schwersten Stand. Nachdem der BCO mit 2:1 in Führung gehen konnte, verpasste Marc es, seine Begegnung zumindest noch ausgleichen zu können. Folgerichtig, und beim Frameverhältnis von 5:9 setzten sich die Gäste in Front

Loris und Paul bringen den BCB ran - Pierre entscheidet Decider für das 4:4

Ein Schlüssel für die erfolgreiche Rückrunde lag im Aufeinandertreffen von Loris und Gästespieler Ismail Türker. Auch in seinem zweiten Match behielt Loris nach 3:0 seine weiße Weste an diesem Spieltag. Unglücklich agierte hingegen Marc am heutigen Tag, der in einer unauffälligen Begegnung gegen Frank Schiller seine zweite Partie verlor. Früh stand damit bereits der Auswärtspunkt für Oberhausen fest. Ganz stark dann die Schlussphase, die noch über die volle Distanz gehen sollte. Gästespieler Fabian Weber sorgte mit 59 zwar für das Tageshighbreak; die Begegnung entschied jedoch Paul zum Anschluss (3:4). Parallel glich Jan-Philipp Hösterei zum 2:2 gegen Pierre aus. Die Partie stand noch einmal auf der Kippe. Nach 1:0 und 2:1 kam Pierre aber zum entscheidenden 3:2, das einen Sieg der Gäste verhinderte.

 

1. Bundesliga Snooker: BC Break Lübeck - SC 147 Essen - 6:2 (4:0)

!! 10 Punkte nach sechs Spieltagen !!

Mit dem 6:2 gegen den SC 147 Essen sammelte unsere 1. Mannschaft bereits vor dem Hinrundenfinale gegen den SC Hamburg mehr Punkte, als noch in der kompletten Vorsaison. Der Gast aus NRW, der am Vortag in Hamburg eine Punkteteilung erreicht hatte, konnte sich im Breakhouse lediglich durch Roman Dietzel Siege verdienen. Wie schon am Vortag traf Pierre auch heute auf den vielleicht stärksten Akteur im Gästelager. Nachdem Loris und Marc mit jeweiligen 3:1 Erfolgen die Partie für Lübeck drehten, hatte Yannik in seinem ersten Bundesligaspiel noch die Möglichkeit BCB zur Pausenführung zu bringen. Und nach cleverem Safespiel auf den Farben gelang ihm dies tatsächlich auch. 3:1 für den BC Break.

Loris mit Tageshighbreak - Marc entscheidet für Lübeck

Dass unser Team auch am Sonntag punkten würde stand nach Beginn der zweiten Hälfte schnell fest. Mit dem Highbreak 56 beendete Loris souverän auch seine vierte Partie des Wochenendes (Frameverhältnis: !!12:1!!) siegreich. Passend zu einem absolut gelungenem Wochenende war es vorallem Marc vergönnt, die heutige Partie endgültig für den BCB zu entscheiden. Yannik trumpfte trotz Niederlage auch nach der Pause auf, indem er ein 0:2 gegen Roman Dietzel noch egalisieren konnte. Pierre setzte wie auch am Vortag den Schlusspunkt. 4 Punkte und eine mannschaftliche Toppleistung runden ein glänzendes Wochenende für alle Beteiligten Lübecker ab.

Auf die Begegnungen mit dem "Nordrivalen" Hamburg darf nun ganz entspannt geschaut werden.

 

Unsere Partner

Alle Partner

Kontakt

BC Break Lübeck e.V.

Vereinsheim "BreakHouse"

Artlenburger Str. 15

-Eingang Händelweg-

23556 Lübeck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.